kopf

Samstag - Sonntag / Glöwen - Rühstädt - Wittenberge (mehr lesen)

2 Erw. + 2 Kinder bis 14 Jahre
1 Hotelübernachtung mit Frühstück
& "Storchenfeierabend" inkl. Bahntickets,
Familienpreis ab 230,00 € (Mai - Mitte August)

Beispiel ab Berlin:
Samstag, Ankunft per Bahn in Glöwen, dann einradeln
ca. 9 km bis Havelberg, Besuch im "Haus der Flüsse",
Mittagessen mit Blick von der Domplatte auf die Altstadtinsel.
Anschließend geht es weiter zwischen Havel und Elbe
ca. 20 km bis nach Rühstädt dem heutigen Ziel. Abends,
Teilnahme am "Storchenfeierabend. KP 49-01-46-41-42-43
Sonntag, heute radeln Sie ca 15 km
nach Wittenberge, dort Besichtigung es Uhrenturms und
anschl. Klettern an der "Alten Ölmühle. Vom Bahnhof
Wittenberge fährt jede Stunde ein Zug in Richtung Berlin,
der 55 Min. bis zum Hauptbahnhof benötigt. KP 43-33-32-30
Leistung für:
2 Erw. + 2 Kinder bis 14 Jahre
1 Hotelübernachtung mit Frühstück
& "Storchenfeierabend" inkl. Bahntickets,
Familienpreis ab 230,00 € (Mai - Mitte August)

Gepäcktransfer: Glöwen - Rühstädt/ Rühstädt - Wittenberge ab 80,00 €

Fahrräder: Tourenräder ab 10 €/Tag, E-Bikes ab 25,00 €/Tag

Bahn & PKW- Anreise auch nach Bad Wilsnack möglich.

Besonders für Radanfänger geeignet!!!

 

Samstag - Sonntag /Neustadt(Dosse) - Wusterhausen -Wittstock (mehr lesen)

2 Erw. + 2 Kinder bis 14 Jahre
1 Hotelübernachtung mit Frühstück
Eintritt für Gasometer und Ritter Kalbuz, inkl. Bahntickets,
Familienpreis ab 240,00 € (Mai - Mitte August)

Wochenendtour von Neustadt-Dosse nach Wittstock oder Heiligengrabe

Ankunft in Neustadt(Dosse) am Bahnhof gegen 9:30 Uhr oder 10:30 Uhr anschließend fahrt zum Landesgestüt und Besichtigung. Im Anschluß daran geht es noch zum Gasometer und dann weiterfahrt nach Kampehl(ca.5 km). Mittagessen im "Ritterhof" und die Besichtigung der Mumie des Ritter Kalbuz bevor es weitergeht über Wusterhausen mit dem Wegenuseum nach Bantikow weitere ca. 10 km. Beim Baden im Untersee und eventuell übersetzen mit der Fähre zum Inselcafe bzw. nach Kyritz beenden den Tag. (Die Übernachtung erfolgt in Bantikow der Kyritz). Am Sonntag geht es dann entlang von Unter- und Obersee in Richtung Königsberg, der dortigen Zeltpatz lädt zum Baden ein und die pausenverorgung ist auch gesichert.Je nach Zeit und Wetterlage können Sie jetz entscheiden über Blumenthal und dem höchsten hölzernen Aussichtsturm nach Heikligengrabe weiter ca. 20km zu fahren oder etwa 12 km nach Wittstock und dort unter andermauf den Turm der St.Marien-Kirche zu steigen.

Von Heiligengrabe oder Wittstock bringt Sie der "Prignitzexpress" (RE6) in ca. 1 Stunde nach Hennigsdorf .

Titel

 

Familienradeln wird immer beliebter, daher finden Sie hier demnächst Angebote für die Prignitz

und

Radausleihe:

Gepäcktransfer:

Zeltplatzvermittl.:

Eintrittskarten:

u.v.m.